Ubongo

Dieses rasante und spannende Legespiel von Kosmos ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet und lädt 2 - 4 Spieler zu aktionreichen und spaßigen Spielrunden Rund um die Edelsteinsammlung ein. Das Spiel beinhaltet 1 Spielplan, 4 x 12 Legeteile, 4 Spielfiguren, 1 Sanduhr, 36 Legetafeln, 1 Sonderwürfel und 84 Edelsteine inkl. 12 Ersatz-Edelsteine.
Bevor das Spiel los geht:

Zuerst fügt man die beiden Teile des länglichen Spielplans ineinander und legt sie in die Mitte der Spielfläche. Von den 72 Edelsteinen, wird je ein Stein beliebig in die Löcher des Spielplans gelegt. Jetzt bekommt jeder Spieler eine Spielfigur und stellt sie auf ein beliebiges rotes Feld des Spielplans. Es ist auch möglich das mehrere Spielfiguren auf einem Feld stehen. Nun bekommt jeder Spieler ein Set aus 12 farbigen Legeteilen, die er vor sich legt. Diese unterscheiden sich alle in ihrer Form und Farbe. Jeder Spieler entscheidet sich, ob er mit der einfacheren Seite (je drei Legeteile) oder mit der schwierigeren Seite (je vier Legeteile) spielen möchte.

  • bei 2 Spielern wird mit 18 Legetafeln gespielt
  • bei 3 Spielern wird mit 27 Legetafeln gespielt
  • bei 4 Spielern wird mit allen 36 Legetafeln gespielt

Die Legetafeln, mit denen gespielt wird, werden gemischt und kommen als Stapel neben den Spielplan, mit der Seite nach oben, die nicht gespielt wird.

Jetzt wird Ubongo gespielt:

Jeder Spieler bekommt eine Legetafel und legt diese mit der Seite vor sich auf der gespielt wird. Der Spieler der beginnt, würfelt und gleichzeitig dreht er die Sanduhr um. Somit läuft die Zeit. Jetzt schauen alle Spieler auf ihre Legetafel und nehmen sich von ihren Teile diejenigen, die auf ihrer Legtafel neben dem gewürfeltem Symbol abgebildet sind. Jetzt versucht jeder Spieler so schnell wie es geht, die helle Legefläche seiner Legetafel genau so zu belegen.

Wenn zum Beispiel der Würfel die Maske anzeigt, dann nehmen die Spieler nur die Teile, die auf ihrer Legetafel neben der Maske abgebildet sind. Andere Teilen gelten nicht. Wenn ein Spieler es geschafft hat, seine helle Legefläche mit seinen Teilen genau zu belegen, ruft er: "Ubongo!" Die anderen Spieler spielen so lange weiter, bis die Sanduhr abgelaufen ist.

Der Spieler, der Ubongo gerufen hat, darf nun seine Spielfigur um bis zu drei Felder in eine der beiden Richtungen auf den 6 roten Spielplanfeldern bewegen oder nach belieben stehen bleiben. In der Reihe, in der die Spielfigur nun steht oder stehen geblieben ist, darf der Spieler die vordersten beiden Edelsteine nehmen und vor sich hinlegen. Diese Steine sind der Spielfigur am Nächsten. Dies muß allerdings vor Ablauf der Sanduhr geschehen.

Der Spieler, der es als Zweiter innerhalb der Sanduhrzeit schafft, darf seine Spielfigur um bis zu zwei Felder bewegen oder nach belieben stehen bleiben. Der Spieler darf ebenfalls die beiden vordersten Edelsteine nehmen. Ebenso der dritte Spieler, wenn er es innerhalb der Sanduhrzeit schafft die Teile auf seiner Legefläche unterzubekommen, darf er seine Spielfigur um bis zu ein Feld bewegen. Dieser Spieler nimmt sich dann auch zwei vordere Edelsteine aus der Reihe. Der vierte Spieler, der es innerhalb der Zeit schafft, muß seine Spielfigur stehen lassen, darf sich aber ebenfalls die beiden vordersten Edelsteine aus der Reihe nehmen und vor sich hin legen.

Der Spieler mit den meisten gleichfarbigen Edelsteinen wird gewinnen. Daher ist es wichtig, seine Spielfigur in eine bestimmte Reihe zu ziehen, um dort eine bevorzugte Farbe einzusammeln. Somit muß man darauf achten, welche Edelsteinfarbe gerade vorne in den 6 Edelsteinreihen liegt.

Desweiteren gilt:

Wenn es kein Spieler geschafft hat, seine Legetafel mit den Teilen innerhalb der Sanduhrzeit zu belegen, dann wird die Sanduhr erneut umgedreht und die Spieler haben einen weiteren Versuch. Klappt es auch diesesmal nicht in der Zeit, dann werden die Legetafeln zur Seite gelegt und die Spieler bekommen neue Legetafeln.

Wenn ein Spieler seine Figur auf ein Feld setzt, das bereits von einer Spielfigur besetzt ist, darf der Spieler seiner Figur am nächsten liegenden beiden Edelsteinen nehmen. Das gilt auch, wenn der erste Spieler noch keine Edelsteine eingesammelt hat.

Wenn die Sanduhr durchgelaufen ist, endet eine Spielrunde. Dann werden die Legetafeln eingesammelt und gestapelt. Danach erhält jeder Spieler erneut eine Legetafel. Der Startspieler nimmt den Würfel und die Sanduhr. Eine neue Spielrunde beginnt.

Das Spiel ist beendet, wenn alle Legetafeln, also 9 Runden gespielt wurden. Wer die meisten Edelsteine einer Farbe gesammelt hat, hat das Spiel gewonnen. Wenn zwei oder mehrere Spieler, die meisten Edelsteine gesammelt haben, hat derjenige gewonnen. der die zweitmeisten Edelsteine gesammelt hat und so weiter.

Ubongo bei Amazon kaufen

Für jüngere Kinder eignet sich besonders das Spiel Ubongo Junior mit verschiedenen farbigen Safari- Tieren. Spielspaß pur!

Ubongo Junior bei Amazon kaufen

Artikel bewerten:

6 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: