TUTTO

Dieses spannende Würfel- und Kartenspiel namens Tutto ehemals Volle Lotte, ist gleichermaßen bei Jung und Alt beliebt. Es fördert das logische Denken, sowie Kombinieren und macht viel Spaß. Das Spiel ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet und besteht aus: 1 Spielanleitung, 6 Würfeln und 56 Spielkarten. Der Herausgeber ist Abacus Spiele.
So gehts: Ein ausgewählter Spieler bekommt ein Papier und einen Stift, um die Punkte aller Mitspieler während des Spiels zu notieren. Danach mischt er die Karten und legt sie als verdeckten Stapel in die Tischmitte. Nun beginnt dieser Spieler. Er deckt zuerst die oberste Karte vom Stapel auf und legt sie offen neben den Stapel. Diese Karte zeigt nun verschiedene Möglichkeiten für seinen Zug an, bevor er mit allen 6 Würfeln würfelt.

Es gibt folgende Karten:

  • Bonus-Karte: Erzielt der Spieler ein »TUTTO«, erhält er zusätzlich zu den erwürfelten Punkten die auf der Karte angegebenen Bonuspunkte. Hört er auf und hat kein »TUTTO« erreicht, erhält er nur die erwürfelten Punkte ohne den Bonus.
  • x2-Karte: Erzielt der Spieler ein »TUTTO«, werden alle bisher in diesem Zug erwürfelten Punkte verdoppelt. Hört er auf und hat kein »TUTTO« erreicht, erhält er nur die erwürfelten Punkte.
  • Stop-Karte: Der Spieler muss aussetzen, und sein linker Nachbar kommt an die Reihe.
  • Feuerwerk-Karte: Der Spieler muss so lange würfeln, bis er eine Niete wirft. Er muss bei jedem Wurf alle gültigen Würfel und Drillinge herauslegen. Bei einem »TUTTO« muss er weitermachen, ohne eine neue Karte aufzudecken. Sein Zug endet erst, wenn er eine Niete würfelt. Er bekommt jedoch alle Punkte gutgeschrieben, die er in diesem Zug erwürfelt hat.
  • Plus/Minus-Karte: Der Spieler muss versuchen ein »TUTTO« zu erreichen und darf nicht vorher aufhören. Wirft er eine Niete, erhält er keine Punkte. Schafft er es, erhält er genau 1000 Punkte, unabhängig davon wieviele Punkte er erwürfelt hat. Zusätzlich werden dem führenden Spieler 1000 Punkte abgezogen. Führen mehrere Spieler mit der gleichen Punktzahl, bekommt jeder von ihnen 1000 Punkte abgezogen. Der würfelnde Spieler erhält aber trotzdem nur 1000 Punkte gutgeschrieben. Deckt der führende Spieler selbst diese Karte auf, muss er sich natürlich keine Punkte abziehen, wenn er ein »TUTTO« erreicht.
  • Kleeblatt-Karte: Der Spieler muss versuchen, in diesem Zug zweimal hintereinander »TUTTO« zu erzielen und darf nicht vorher aufhören. Wirft er eine Niete, erhält er keine Punkte. Schafft er es, ist das Spiel sofort beendet, und er ist der Gewinner – unabhängig vom Punktestand!
  • Straße-Karte: Aufgepasst! Bei dieser Karte gibt es andere Regeln für gültige Würfel. Der Spieler muss versuchen eine Straße zu erzielen und darf nicht vorher aufhören. Eine Straße besteht aus allen sechs Augenzahlen. Er muss wie gewohnt nach jedem Wurf mindestens einen gültigen Würfel heraus legen. Als gültiger Würfel zählt dabei ein Würfel mit einer Augenzahl, die er noch nicht heraus gelegt hat. Enthält der Wurf keinen einzigen gültigen Würfel zählt das als Niete und er erhält keine Punkte. Hat er die Straße geschafft, erhält er dafür 2000 Punkte. Eine Straße gilt als »TUTTO« – der Spieler darf also weitermachen, wenn er möchte.
  • Jetzt würfelt der erste Spieler mit 6 Würfeln und schaut sich seinen Wurf genauer an, ob er gültige Einzelwürfel oder Drillinge erwürfelt hat, die er heraus legen kann.

    Einzelwürfel:
  • jede 5 bringt 50 Punkte
  • jede 1 bringt 100 Punkte
  • Drillinge:
  • 3 Würfel mit einer 2 ergeben 200 Punkte
  • 3 Würfel mit einer 3 ergeben 300 Punkte
  • 3 Würfel mit einer 4 ergeben 400 Punkte
  • 3 Würfel mit einer 5 ergeben 500 Punkte
  • 3 Würfel mit einer 6 ergeben 600 Punkte
  • 3 Würfel mit einer 1 ergeben 1000 Punkte
  • Jeder Würfel zählt nur einmal. Eine 5 bzw. eine 1 zählt als Einzelwürfel oder als Teil eines Drillings. Ein Drilling ist dann gültig, wenn er in einem Wurf erwürfelt wurde. Wenn verschiedene Würfel herausgelegt wurden, ergeben diese keinen Drilling. Wenn der Spieler einen Drilling herauslegt, muss er diese Würfel zusammenhalten und nicht mit Einzelwürfeln vermischen.

    Was sind gültige Würfel?

    Wenn der Wurf mindestens einen gültigen Würfel und/oder einen Drilling enthält, kann der Spieler wählen, ob er aufhört. Dann bekommt er die Summe aller Punkte gutgeschrieben und zu den vorherigen Würfen addiert. Möchte der Spieler weitermachen, dann legt er einen gültigen Würfel oder ein Drilling heraus und würfelt mit den anderen Würfeln weiter.

    Wenn er jetzt eine Niete würfelt, d.h. der Wurf enthält keinen einzigen gültigen Würfel und auch keinen Drilling, verfallen alle bisher in diesem Zug erwürfelten Punkte und der linke Mitspieler ist an der Reihe. Wenn der Wurf allerdings mindestens einen gültigen Würfel oder einen Drilling enthält, kann der Spieler wieder wählen, aufzuhören und die erreichten Punkte aufzuschreiben oder noch einmal zu würfeln, um das Ergebnis zu verbessern. Die herausgelegten Würfel dürfen jedoch erst wieder benutzt werden, wenn der Spieler ein TUTTO erreicht hat.

    Was ist ein TUTTO?

    Wenn der Spieler mit einem oder mit mehreren Würfeln nacheinander alle Würfel herausgelegt hat, wird dieses als TUTTO bezeichnet z.B. 2 Würfel mit 1 , 3 Würfel mit 4, 1 Würfel mit 5. Nach jedem TUTTO hat der Spieler die Möglichkeit aufzuhören oder weiter zu würfeln. Wenn er weitermacht, muss der Spieler sich die bisherigen Punkte merken und die nächste Karte vom Stapel aufdecken. Anschließedn würfelt der Spieler wieder mit allen 6 Würfeln. Wenn er eine Stop-Karte aufdeckt, muß der Spieler aussetzen. Wenn er eine Niete würfelt, verfallen alle Punkte, die er in disem Zug erwürfelt hat.

    Wer hat gewonnen?

    Wenn ein Spieler mindestens 6000 Punkte erreicht hat, wird weitergespielt, bis jeder Spieler gleich oft dran war, somit würfelt der Spieler rechts vom Startspieler als letzter. Dann werden die Punkte ermittelt. Wer die meisten Punkte erzielt hat, gewinnt das Spiel.

    TUTTO bei Amazon kaufen

    Artikel bewerten:

    6 Bewertungen (Ø 4.7 von 5.0)

    Artikel weiterempfehlen: