Regenbogenschlange

Dieses Spiel besteht aus 50 Spielkarten und 1 Spielanleitung. Nach Herstellerangaben von Amigo Spiele ist "Regenbogenschlange" für Kinder ab 4 Jahren geeignet und für 2 bis 5 Spieler. Dauer: ca. 15 Minuten.
Die Regeln sind einfach. In dem Spiel geht es darum dass alle Spieler versuchen müssen, möglichst lange Regenbogenschlangen zu bilden. Eine Schlange besteht immer aus einem Kopf, mindestens einem Mittelteil und einem Schwanz. Es müssen nicht alle Farben vorhanden sein. Der Spieler, der die meisten und längsten Schlangen bilden kann, hat gewonnen.

Spielvorbereitung

Zuerst werden die Karten von einem beliebigen Spieler gemischt und verdeckt fächerförmig auf den Tisch gelegt. Danach zieht der Spieler eine Karte aus dem Fächer und legt diese offen in die Tischmitte.

Spielablauf

Der jüngste Spieler beginnt. Danach folgen die Mitspieler im Uhrzeigersinn. Der Spieler, der an der Reihe ist, zieht eine Karte aus dem Fächer und legt sie so an eine Karte in der Tischmitte, dass die Farben zusammenpassen. Dabei kann die Karte auch gedreht werden. Wenn zwei Karten farblich zusammenpassen, entsteht eine Schlange.

Zieht ein Spieler eine Karte aus dem Fächer, die nicht an eine andere Karte in der Tischmitte oder an eine vorhandene Schlange angelegt werden kann, wird diese Karte einzeln offen in die Tischmitte gelegt.

Eine Karte, die aus dem Fächer gezogen wird, kann an vorhandene Schlangen angelegt werden, um diese zu verlängern. Eine Schlange kann zu beiden Seiten verlängert werden. Wurde jedoch bereits ein Schlangenkopf oder ein Schlangenschwanz angelegt, kann nur in eine Richtung verlängert werden oder gar nicht.

Eine Schlange ohne Kopf oder ohne Schwanz ist eine unvollständige Schlange. Unvollständige Schlangen bleiben in der Tischmitte liegen, bis sie vollendet werden können.

Wer eine Schlange vervollständigen kann, also einen farblich passenden Schlangenkopf oder Schlangenschwanz anlegt, darf die Schlange aus der Tischmitte nehmen und vor sich ablegen.

Joker

Der Schlangenkopf und der Schlangenschwanz mit den Regenbogenfarben sind Joker. Sie dürfen an jedes Mittelteil einer Schlange angelegt werden.

Zusammenlegen

Liegen auf dem Tisch mehrere unvollständige Schlangen, kann ein Spieler, der eine passende Karte aus dem Fächer gezogen hat, zwei davon zu einer vollständigen Schlange zusammenlegen. Der Spieler darf die so zusammengelegte Regenbogen schlange zu sich nehmen.

Ein Spieler darf nur dann zwei unvollständige Schlangen aus der Tischmitte zusammenlegen, wenn er die gerade gezogene Karte dazu benutzt. Es ist nicht erlaubt, ohne eine gezogene passende Karte eine Schlange zusammenzulegen.

Spielende

Das Spiel endet, wenn die letzte Karte aus dem Fächer gezogen wurde. Kann ein Spieler mit der letzten Karte noch eine Schlange vervollständigen, darf er die Schlange zu sich nehmen. Jetzt werden die einzelnen Karten gezählt, die vor jedem Spieler liegen. Gewonnen hat der Spieler, der die meisten Karten besitzt. Bei Gleichstand hat der Spieler gewonnen, der die längste Schlange besitzt.

Ein lehrreiches Spiel

Kinder lernen mit dem Spiel Farben sowie visuelle Wahrnehmung. Das Spiel fördert die Konzentration, das logische Denken und erste Strategie Handlungen.

Die Karten sind stabil und schön gestaltet. Ein Spiel für die ganze Familie! Durch die geringe Verpackungsgröße ist "Regenbogenschlange" ein ideales Mitbring- und Reisespiel.

Artikel bewerten:

2 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: